Ziel

  • Förderung einer strukturierten Freizeitgestaltung
  • Vermeidung von schädlichen Folgen der Freiheitsentziehung
  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Freizeit als Lern- und Erprobungsfeld
  • Gesundheitsförderung durch Sport
  • Stärkung persönlicher Ressourcen

Vorgehensweise

  • Informieren über Freizeitangebote
  • Motivieren der Gefangenen
  • Bedarfsabklärung (ggf. Empfehlung abgeben)
  • Durchführung von Freizeitgruppen                                                               

Zeitrahmen

  • während der Inhaftierung
  • anlass- und bedarfsbezogen

Beteiligte

  • Gruppenbetreuung
  • zuständige Ansprechpartner*innen (intern, extern, freie Träger, Fachdienste)

Arbeitsmittel

  • Angebotsübersichten, Veranstaltungspläne (intern, extern)
  • ggf. Basis-Web

Dokumentation

  • Fachanwendung SoPart®
  • Basis-Web
Joomla templates by a4joomla